Foto Murat Yelkenli, Sylt

Warum Du niemals mehr etwas persönlich nehmen solltest!

Viele Menschen machen sich ständig Gedanken darüber, was andere wohl über sie sagen oder denken. Und das ist unabhängig davon, ob es sich um den persönlichen oder beruflichen Bereich handelt, welche Position jemand bekleidet oder wie alt die Person ist. Gehörst du auch dazu?

Vergiss nie: Wenn Menschen dich schlecht behandeln, zeigen sie dir damit nur das Spiegelbild ihrer eigenen hässlichen Seele. Nimm es niemals persönlich, sondern wünsche ihnen von Herzen gute Besserung! Mit dieser Einstellung wird sich vieles in deiner Welt sofort zum Positiven wenden.

Was andere Menschen tun oder sagen, hat nichts oder nur sehr wenig mit dir zu tun. Ihre Handlungen sind lediglich eine Projektion ihrer eigenen Gedanken, ihrer eigenen Wirklichkeit, ihrer eigenen -vielleicht sogar aufgegebenen- Träume. Wenn du dich von der Meinung und Taten anderer unabhängig machst, wenn deren Sprüche wirkungslos an dir abprallen, weil du erkannt hast, dass sie keinerlei Bedeutung haben, wirst du kein Opfer mehr sein und ab diesem Augenblick deswegen nie mehr leiden müssen.

Die Bewertung des Gesagten entscheidet

Noch einmal: Sind es wirklich die Sätze, ausgesprochen von anderen Menschen, die dich verletzen oder runterziehen, oder ist es nicht vielmehr deine eigene Interpretation oder Bewertung dieser Sätze, die dich auf den Boden drückt? Ich bin mir sicher, du erkennst gerade in diesem Moment den entscheidenden Unterschied!

Dastehen, blühen und duften...

Niemals etwas persönlich nehmen, mach es wie die Rose…

Matt Galan Abend hat ein seinem Buch: „Leben Sie statt zu funktionieren” eine wunderschöne Geschichte zu diesem Thema geschrieben, die so viel erklärt und gleichzeitig die Lösung präsentiert:

„In einer stillen und sonnigen Ecke des Gartens steht eine einzelne wunderschöne Rose – voll erblüht und einen starken Geruch verströmend. Ein Mensch kommt vorüber, bleibt stehen, neigt sich zu der Rose hinunter, berührt sie zärtlich, atmet ihren Duft ein und denkt dabei, wie schön und vollendet sie doch sei und welche Wunder die Natur doch für uns bereithält.

Ein anderer geht vorüber, empfindet das helle Rot als ausgesprochen kitschig und hält sich die Nase zu, um dem penetranten Geruch zu entgehen. Was sagt dies nun über die Rose? Eben gar nichts! Sie steht einfach da, blüht und duftet – und in diesem Punkt verhält sie sich wesentlich klüger als die meisten Menschen”.

Wenn also mal wieder ein Besserwisser seine Kommentare auf dich abschießt, ein Meckerer alles torpediert, was du vorschlägst oder irgendjemand dir ein schlechtes Gewissen einreden will, denk an die Rose, steh einfach da, blühe und dufte!

Euer Bernd Sieslack… 

…für Menschen, die wirklich etwas verändern wollen, persönlich oder beruflich.

https://wertschaetzung.net

https://krisencoaching.net

Buchquelle: Matt Galan Abend, „Leben Sie statt zu funktionieren” mvg verlag

Fotos: Murat Yelkenli, Sylt, https://webdesigner-sylt.de

stock-adobe © jfunk/ canva:Grand Flower Sale!

Melden Sie sich jetzt für ein unverbindliches Erstgespräch!

Datenschutz

7 + 13 =

wtfdivi014-url6

Oder rufen Sie mich an

+ 49 (0) 4651 88 63 945
Teile diesen Beitrag